QUALITÄTSPOLITIK, UMWELTPOLITIK und ARBEITSSCHUTZPOLITIK

Die Firma EKO-COLOR Sp. z o.o. erbringt Dienstleistungen in den Bereichen Projektierung, Herstellung und Verkauf von Pulverfarben und -lacken. 

Wir möchten die oben genannten Aufgaben erfüllen, indem wir die höchste Qualität unserer Produkte aufrechterhalten und gleichzeitig danach streben, den Umweltschutz und die Sicherheit am Arbeitsplatz zu verbessern. 

Auf diese Weise gewinnen wir das volle Vertrauen des Kunden, die Meinung eines zuverlässigen Partners, stärken die Marktposition und sichern die Entwicklung unseres Unternehmens unter Wahrung der Prinzipien der nachhaltigen Entwicklung und einer hohen Gesundheits- und Sicherheitskultur.

Wir verpflichten uns, die Anforderungen und die kontinuierliche Verbesserung der Wirksamkeit des IMS unseres Unternehmens in den Bereichen Qualität, Umwelt und Arbeitsschutz gemäß den Anforderungen der internationalen Normen ISO 9001:2015, ISO 14001:2015, ISO 45001:2018 durch folgende Maßnahmen zu erfüllen:

  • Erfüllung von Kundenanforderungen und Ergreifung von Bemühungen, um die Erwartungen der Kunden zu übertreffen,
  • Erfüllung der gesetzlichen Anforderungen, die sich aus den Umwelt- und Arbeitsschutzgesetzen und -vorschriften und anderen Vorschriften im Zusammenhang mit dem Betrieb des Unternehmens ergeben, 
  • Durchsetzung der entsprechenden Qualität und Erfüllung von Umwelt- und Arbeitsschutzanforderungen von unseren Lieferanten und Auftragnehmern,
  • Aufrechterhaltung und Schaffung von für beide Seiten vorteilhaften Beziehungen mit Lieferanten und Auftragnehmern,
  • Ergreifung systemischer Maßnahmen zur Verhinderung potenzieller Umweltstörungen, Verletzungen und gesundheitlicher Probleme und Zwischenfälle, die sich aus der Arbeitsverrichtung ergeben können,
  • Einführung sicherer Lösungen und Technologien wie auch Verbesserung der Arbeitsorganisation,
  • Identifizierung und Eliminierung von Gefahren und Reduzierung der Arbeitsschutzrisiken,
  • Systematische Maßnahmen zur Erhöhung der Qualifikation und des Bewusstseins der Arbeitnehmer,
  • Schaffung einer Kultur der Sicherheit, Konsultation und Beteiligung der Beschäftigten und ihrer Vertreter,
  • Nutzung der Ideen und Anträge von Mitarbeitern, einschließlich der Lieferanten und Auftragnehmern, und ihre Einbeziehung in Aktivitäten zur Verbesserung der Qualität, Umweltleistung und der Gesundheit und Sicherheit am Arbeitsplatz, 
  • Aufrechterhaltung einer offenen und effektiven Kommunikation mit Mitarbeitern, Kunden, der lokalen Gemeinschaft, Verwaltungsbehörden und anderen Interessengruppen,
  • Bereitstellung angemessener Ressourcen und Mittel zur Umsetzung dieser Politik.

 

Bytów, den 24. November 2020

Zygmunt Krzysztof Dyks

                     Leitender Direktor 

Informacja o cookies

Nasza strona zapisuje niewielkie pliki tekstowe, nazywane ciasteczkami (ang. cookies) na Twoim urządzeniu w celu lepszego dostosowania treści oraz dla celów statystycznych. Możesz wyłączyć możliwość ich zapisu, zmieniając ustawienia Twojej przeglądarki. Korzystanie z naszej strony bez zmiany ustawień oznacza zgodę na przechowywanie cookies w Twoim urządzeniu. Polityka plików cookie